Ich denke in Schubläden und lerne daraus | House of Wolf

Ich denke in Schubläden und lerne daraus

Ich denke in Schubläden und lerne daraus | House of Wolf

Wenn ich neue Leute treffe, erwische ich mich dabei, wie ich sie sofort in eine Schublade stecke. Sei es nun wegen ihrem Aussehen, ihrem Auftreten oder ihrem Benehmen. Sie kommen mehr oder weniger unterbewusst in einen Kasten mit Label.

Manchmal kommt es vor dass ich diese Leute dann näher kennenlerne. In den meisten Fällen zeigt sich mir dann, dass ich sie in die falsche Kategorie gesteckt habe und vor allem, dass es nicht nur eine Schublade gibt, in die sie rein passen, sondern eher hunderte!

Ich bin wirklich nicht gut Menschen schnell einschätzen zu können. Sind sie nur am Anfang nett? Sind sie gut erzogen? Haben sie etwas für mich übrig? Nutzen sie mich nur aus?
Im Kopf speichere ich sie wegen Oberflächlichkeiten im ersten Moment ab, was dahinter liegt, erkenne ich erst viel später.

Aber ich finde es richtig spannend zu sehen, wie der erste Eindruck meist gar nicht stimmt. Die die wie ein Hippie aussieht, erweist sich als Spießer und der mit Anzug hat eine viel liberalere Einstellung als man zuerst dachte.
Ich versuche mich immer frei vom Schubladendenken zu machen, leider funktioniert das nicht gänzlich. Es ist ein Schutzmechanismus, der in unserer Natur liegt, den kann man nicht so einfach ablegen.

Da ich aber weiß, dass mein erster Gedanke über die Person, in der Regel nicht stimmt, bin ich jederzeit offen eines besseren belehrt zu werden 🙂 Ich weiß, dass Aussehen nur das erste ist was man sieht und nicht das ist was man ist!

Wie gut seit ihr bei ersten Begegnungen? Wie schnell ordnet ihr andere Menschen in Kisten? Könnt ihr schnell erkennen, wer es gut mit euch meint und wer nicht?

Ich denke in Schubläden und lerne daraus | House of Wolf

Advertisements

7 Gedanken zu “Ich denke in Schubläden und lerne daraus

  1. Aurian schreibt:

    Ich bin ziemlich gut darin, erstmal naiv und gutglaeubig auf jeden zuzugehen. Am Anfang bin ich immer davon ueberzeugt, dass die Leute es gut meinen und eigentlich nichts Boeses im Sinn haben. Leider bin ich damit schon oft auf die Nase gefallen, kann aber nicht wirklich was daran aendern. Das Einzige was ich in letzter Zeit allerdings doch gelernt habe, ist, dass ich mir fuer solche ’neuen Bekanntschaften‘ nicht mehr jedes Bein ausreisse.

    Gefällt 1 Person

  2. Katharina schreibt:

    Ich tu die Leute auch immer gleich in Schubladen, bemühe mich aber sehr offen dafür zu sein, mich von den Menschen überraschen zu lassen. Also erzähl Mal, in welche Schublade hast du mich gesteckt ? 😉 Bei mir warst du, um ganz ehrlich zu sein, anfangs in der Lade „Langweilerin und graue Maus“, das ist nicht mal böse gemeint, auch wenn es so klingt, ich finde leider keine besseren Worte, aber dann, Blogposting für Blogposting, bist du mir wahnsinnig sympathisch geworden ❤

    Gefällt 1 Person

    • stephiehouseofwolf schreibt:

      Schwer deine Schubladen zu betiteln, vielleicht „möchte gern Provokateurin und Österreicherin“ haha ;D. Ne, bist mir vor allem durch deine BBB-Challenge Videos sehr sympathisch geworden. Du bist sehr ehrlich zu dir selbst und zu deinen Zuschauern/Lesern und nimmst auch gut gemeinte Kritik an. Und einer der Wenigen, die sich so zeigt wie sie ist und nicht mit Tonnen an Makeup und einer sauber aufgeräumten Wohnung 😉

      Gefällt 1 Person

      • Katharina schreibt:

        Möchtegern-Provokateurin ? Bitte sag mir ein bisschen mehr dazu ich merk sowas gar nicht ^^
        Wow, danke für den Honig um mein Maul 😉 Im Ernst, ich fühle mich gerade echt geschmeichelt weil genau das meine Message ist 😉

        Gefällt 1 Person

      • stephiehouseofwolf schreibt:

        Schwer zu beschreiben, im Internet sagt/schreibt man nicht immer das was man denkt, im Gegensatz zu dir 😉 Du redest über Sex und Drogen und benutzt Ausdrücke, eben nicht typisch fürs Netz.

        Bei deiner Challenge hinke ich ein bisschen hinterher, da ich derzeit nicht viel Zeit habe für YouTube Videos gucken, ich muss unbedingt aufholen! Finde das richtig spannend mit anzuschauen, deine Selbstanalysen und deine Rezepte! 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s