Was passiert wenn Wünsche nicht in Erfüllung gehen? | House of Wolf

Was passiert, wenn Wünsche nicht in Erfüllung gehen?

Heute habe ich dieses Zitat gelesen:

Was passiert wenn Wünsche nicht in Erfüllung gehen? | House of Wolf

Im ersten Moment denkt man, das wäre ziemlicher Blödsinn, denn man wünscht sich Dinge ja nicht ohne Grund, es steht immer mehr hinter einem Wunsch, als einfach nur „ich möchte diesen Pullover haben, weil ich ihn so schön finde“. Nein! Meistens wünscht man sich den Pulli, weil man sich darin gut fühlt, weil man sich darin schön findet, weil man sich Situationen vorstellen kann, in denen das Kleidungsstück einen in einem guten Licht dastehen lässt. Es geht also nicht nur darum, etwas schönes neues zu besitzen, sondern eben auch, was damit im Anschluss passiert.

Aber genau dass ist es, was der Dalai Lama sagen wollte. Auch wenn es nicht dieser eine Pullover ist, den man bekommt, vielleicht ist es einer der noch besser und toller ist. Manchmal muss man darauf länger warten, manchmal hängt der nächste Pulli aber schon im nächsten Geschäft.

Ihr merkt schon, dass das Oberteil hier nur eine Metapher ist. Um euch ein besseres Bild zu zeichnen, erzähle ich euch eine Geschichte aus meinem Leben:

Nach dem Abschluss der Realschule, hatte ich keine Lust mehr noch länger die Schulbank zu drücken, also habe ich mich für Ausbildungsplätze beworben. Ein paar Bewerbungsgespräche hatte ich erreicht, aber insgeheim wusste ich, dass es für mich sinnvoller wäre mein Abitur zu machen. Da ich schon immer gerne kreativ tätig war, wollte ich also mein Fachabitur auf der Fachoberschule im Gestaltungszweig absolvieren. Das Problem hierbei war, es gab nur eine Schule, mit einer einzigen Klasse pro Jahrgang, die Plätze waren also stark begrenzt. Um eine Auswahl zu treffen, veranstaltet diese Schule einen Bewerbungstag, an dem man zu einem vorgegebenen Thema ein Bild anfertigen soll.

Ich kann mich nicht mehr an das Thema erinnern, welches ich damals bekam, aber ich weiß, dass ich es ziemlich verhauen habe und mit keinem guten Gefühl nach Hause fuhr. Da mir die Alternativen Zweige (Wirtschaft, Technik und Sozialwesen) absolut nicht zusagten, war es mein Wunsch unbedingt auf die Kunstschule zu gehen. So gerne wollte ich den Weg gehen, der mir am passendsten erschien und der für mich als der einzig Gute.

Wie ihr euch denken könnt, habe ich keinen Platz auf dieser Schule bekommen und habe mich dann letztlich für das kleinere Übel entschieden und den Wirtschaftszweig, auf einer anderen Schule gewählt.
Schnell hat sich herausgestellt, Wirtschaft liegt mir nicht, irgendwie fehlt mir da das tiefergehende Interesse. Glücklicherweise hat bereits ein Jahr später eine zweite unbekanntere Schule den Gestaltungszweig angeboten und dort habe ich dann auch mein Fachabi gemacht.

Und dieser Weg hat mich am Ende zu guten Freundschaften und zu meinem Studium und zu meinem Beruf geführt, auch wenn meine ursprünglichen Wünsche einmal ganz anders aussahen. Wie gesagt manchmal dauert es etwas länger, aber am Ende habe ich viel gelernt und erlebt und wäre vielleicht jetzt nicht hier wo ich bin, würde vielleicht irgendwo festhängen, wo ich nicht besonders glücklich wäre.

Dazu noch ein Zitat:

„Misserfolg gibt es nicht. Fehler geschehen, damit du dich selbst erkennst.“
– Oprah Winfrey

Hattet ihr schon solche Situationen, in denen ihr eure Wünsche nicht erfüllt bekommen habt und daraus letztlich etwas noch viel tolleres resultierte?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s